Suchen

Bundestagswahl 2021

Nach vorläufigem Endergebnis ist Heike Engelhardt über Listenplatz 21 auf der SPD-Landesliste in den Bundestag eingezogen!

(Quelle: Bundeswahlleiter)

 

Heike Engelhardt - unsere Kandidatin für Ravensburg und Bad Waldsee! (Foto: Maximilian König)

 

Heike Engelhardt - unsere Kandidatin

Die SPD hat für den Bundestagswahlkreis Ravensburg, der u.a. auch die Stadt Bad Waldsee umfasst, Heike Engelhardt nominiert.

Die studierte Grund- und Hauptschullehrerin ist am ZFP in Weissenau tätig, als Pressereferentin und Gleichberechtigungsbeauftragte.

Ehrenamtlich engagiert sich Heike Engelhardt in der SPD als Kreisvorsitzende, aber auch im Ravensburger Gemeinderat als Fraktionsvorsitzende einer starken SPD-Fraktion. Sie ist dort auch ehrenamtliche Stellvertreterin von Oberbürgermeister Rapp.

Heike Engelhardt (Mitte) vor einem Termin beim Betriebsrat von Hymer (Foto: Oliver Hofmann)

"Ich habe unsere Gesellschaft in ihrem Wandel aus unterschiedlichen Blickwinkeln erlebt: als Studentin, als Arbeitslose, als berufstätige Mutter, als Familienmensch, als Stadträtin und als Ehrenamtliche in Vereinen. Mit Zuversicht und Einfühlungsvermögen will ich eine moderne, soziale und tolerante Gesellschaft mitgestalten.", so Heike Engelhardt.

 

Mehr Informationen zu Heike Engelhardt auf ihrer Homepage!

Respekt für Dich!

Die SPD hat mit ihrem Zukunftsprogramm eine Vision für Deutschland entwickelt, die wir in den nächsten vier Jahren anpacken wollen!

Soziale Politik bei dieser Wahl bedeutet:

  1. 100 000 neue Sozialwohnungen jedes Jahr!
  2. Eine Gehaltserhöhung für Millionen Beschäftigte dank 12€ Mindestlohn!
  3. Bezahlbare und gut bezahlte Pflege dank der Bürgerversicherung!

 

 

 

Bundestagswahl - wie wählen?

Die Erststimme

Mit der Erststimme bestimmt man den*die Kandidat*in aus dem Wahlkreis, der*die direkt in den Bundestag einziehen soll, sprich: unabhängig von Parteilisten.

Die Zweistimme

Mit der Zweistimme, der "Kanzlerstimme", bestimmt man die Sitzverteilung im Bundestag: Wenn eine Partei 20% der Zweitstimmen erhält, erhält sie somit auch 20% der Bundestagsmandate. Wer genau dann diese 20% der Sitze erhält, wird über Landeslisten bestimmt. Direkt gewählte Abgeordnete erhalten aber an der Landesliste vorbei ihren Sitz.